Von Kinderlauf bis Biermeile – unser Glockenturmlauf 2023

Kategorien: Laufsportveröffentlicht am: 22. September 2023

Mit 24 Kindern und Jugendlichen waren wir wie gewohnt stark vertreten (Foto: K. Lerch)

Bei spätsommerlichem Wetter fand am Donnerstagabend der Glockenturmlauf unserer Abteilung Laufsport statt. Auf dem Wettkampfprogramm standen wie gewohnt Bahnläufe auf der Nordanlage über 1.000m für die Youngsters, 3.000m für die Masters sowie die Biermeile.

Los ging es mit drei Läufen über 1.000m der Altersklassen U10, U12 und U14. Die jungen Läuferinnen und Läufer bekamen auf den zweieinhalb Runden viel Applaus und gaben in der vollen Sonne ihr Bestes. Schnellster war in diesem Jahr unser Mattis Frankenstein (U14) in 3:32,3 min, bei den Mädchen lief Kira Koal (U14) vom LFV Oberholz in 3:48,1 min die schnellste Zeit. In der Altersklasse U12 hießen die überlegenen Sieger Odin Chudy in 3:42,1 min und Charlotte Simmank in 3:48,5 min. Und in der U10 gewannen Jorin Sterzing in 3:46,3 min und Mathilda Wergau vom LAC Schkeuditz in 4:08,2 min.

Als der Startschuss für den ersten der drei Läufe über 3.000m fiel, hatte sich die Sonne schon weitgehend verzogen – beste Bedingungen also für die 53 Läuferinnen und Läufer. Aufgeteilt waren die Teilnehmer wieder nach ihrem Lauftempo und unabhängig von Altersklassen, so dass sich in den einzelnen Läufen gute Grüppchen zum Mitlaufen und Dranhängen fanden. Bei den Männern war in diesem Jahr der Triathlet Kjell Brandt (SC DHfK) in 9:03,4 der Sieger vor unserem Juri Berthold in 9:34,4 min. Unter der 10-Minuten-Grenze blieben Josef Knoll (Platz 4 in 9:52,5 min) und Nick Zadubrovsky (Platz 7 in 9:58,9 min), und auf Platz 9 und 10 folgten Tim Wiegand (10:12,18 min) und Samuel Schubert (10:14,1 min). Bei den Frauen siegte souverän Gabiele Honscha vom SV Automation 61 Leipzig in 10:18,8 min vor unserer Sandra Boitz (11:24,6 min).

Danach wurden Tische mit Bierkästen auf die Bahn geräumt, und 23 durstige Läuferinnen und Läufer starteten zur Biermeile. Die Biermeile ist ein Trinkrennen über vier Runden (1,6 km), wobei vor jeder Runde ein Bier (0,33l) komplett getrunken werden muss. Der Schnellste war dabei Sven Richter in 6:24 min vor Nick Zadubrovsky (7:01 min). Danach kam bereits die erste Frau ins Ziel: Clara Hörhold finishte die Biermeile in 8:50 min. Einige Läufer hatten – sehr zum Spaß der Zuschauer – mächtig damit zu kämpfen, ihre Flaschen zu leeren, doch nach 18 Minuten hatten es auch die letzten Teilnehmer ins Ziel geschafft. Übrigens lief kürzlich sogar Superstar Jakob Ingebrigtsen anlässlich seines Junggesellenabschieds eine Biermeile in 5:22 min; der Weltrekord liegt bei 4:28 min (www.beermile.com).

Alle Ergebnisse hier

Fotos von Jens Arlt auf Facebook. (sf)

Teile diesen Beitrag.