Roberto Schumann über zwei Runden am Cospudener See

Kategorien: Laufsportveröffentlicht am: 1. September 2018
Laufsport-Icon-für-Newsbeitrag

Der wahrscheinlich letzte warme Sommerabend des Jahres 2018 lockte am letzten Mittwoch zur 19. Auflage des Cospudener Seelaufes über 400 Aktive in den Hafen Zöbigker. Bei der Gemeinschaftsveranstaltung der SG LVB/ TSG Markkleeberg waren erneut ein und zwei Runden um den Cospudener See ausgeschrieben. Über 10,7 Kilometer feierte Triathlet Dr. Olaf Ueberschär von unserem SC DHfK nach 37:36 Minuten am Cossi schon seinen vierten Erfolg. Die schnellste Frau kam mit Wiebke Farken ebenfalls von unserem Verein (45:45 min.). Wiebke setzte damit ihre erfolgreiche Laufsaison 2018 fort, auf Rang drei hier Anna Kristin Fischer von unserem BMW–Team in 37:58 Minuten. Die zwei Runden (21,4 km) gewann in diesem Jahr mit vier Minuten Vorsprung nach 1:20:35 h unser Roberto Schumann vor Lars Krause aus Trebsen. Dorothea Stepan (SV Lebenslauf Leipzig) war diesmal nach 1:34:15 h im Ziel die schnellste Frau. Für unsere Abteilung waren weitere Aktive am Cossi schnell unterwegs: Michael Voß lief nach zwei Runden als Vierter in das Ziel – seine Zeit 1:27:34 h.  Patrick Leuschner belegte in 1:29,22 h Rang drei bei der M35 gefolgt von Thomas Dorneburg (1:35:29 h. Bei den Frauen war Tina Laux ebenfalls Vierte bei der W35 nach 1:57:21 h. Nachzutragen ein weiterer vierter Platz bei der M35, allerdings über 10,7 km, für Daniel Wichmann in 43:52 min. und Bastian Schiebe belegte bei der M40 auf der kurzen Strecke in 45;55 min. Platz drei. (alle Ergebnisse unter: http://www.fit-leipzig.de/laufen/csl/csl.html) (ps)

Teile diesen Beitrag.