Neue Sieger beim 48. Messepokallauf

Kategorien: Laufsportveröffentlicht am: 15. März 2018

Start des Laufes über 10 km (Foto: R. Frankenstein)

Insgesamt fast 250 Läufer auf drei Laufstrecken hatte das Frühlingswetter auf die August-Bebel-Kampfbahn zum traditionellen Messepokallauf des LC Auensee gelockt, ging es doch zum zweiten Male 2018 um Wertungspunkte der Leipziger Stadtrangliste. Dabei gab es bei den Erwachsenen neue Sieger. Bei den Männern über 10 Kilometer ging es an der Spitze eng zu, der Dresdner Triathlet Anton Clauß war da in genau 35 Minuten der Schnellste vor Olaf Ueberschär vom SC DHfK und dem Vorjahresdritten Hendrik Löschner aus Leipzig. Den Frauenlauf über 7 Kilometer  beendete Franziska Jung von Chemie Leipzig nach 27:30 min. mit deutlichem Vorsprung als Erste vor Kati Kietzmann von der LG Exa. Die 30jährige Franziska war in diesem Jahr schon beim Leipziger Brückenlauf, denn auch unsere Abteilung mit organisiert, die Frauensiegerin.

Recht erfolgreich auch die Vertreter unseres SC DHfK. Olaf Ueberschär, bei der Totalwertung über 10 Kilometer der Zweite, war der Sieger der M30, Daniel Tauber war bei den jungen Männern der Dritte, Michael Voß einmal mehr der Schnellste der M40, Dirk Müller war bei der M45 hinter dem aktuellen Deutschen Hallenmeister über 3000 m, Lars Krause aus Grimma, der Zweitschnellste, erste Plätze über 10 Kilometer außerdem für Jens Weniger (M50), Jens Badstübner (M55) und Hanno-Erdmann Tietz (M65). Doch auch auf der 7-k-Distanz glänzten unsere Vertreter: Bei den Frauen gingen die Plätze  vier und fünf an Liane Grätsch (2. W30) und Jana Schönlebe (1.W50). Weitere erste Plätze für Sylvia Frankenstein (W40), Andrea Liemert (W55) und Helgard Brückner (W65). Auf  der kurzen Strecke waren auch die älteren Männer unterwegs: Hansjörg Kuppardt dort der Beste der M75!

(Alle Zeiten und weitere Platzierungen unter www.lc-auensee-leipzig.de/ Messepokallauf ) (ps)

Teile diesen Beitrag.